Verein Cordia

I Suoni di Tiepolo

  • G. B. Platti aus Concerto grosso in re Maggiore (dalla Sonata n. 1 dell’op. V di Corelli)

      1
    • G. B. Platti aus Concerto grosso in re Maggiore (dalla Sonata n. 1 dell’op. V di Corelli) Allegro

        2
      • G. B. Platti aus Concerto grosso in re Maggiore (dalla Sonata n. 3 dell’op. V di Corelli) Adagio

          3
        • G. B. Platti aus Concerto grosso in re Maggiore (dalla Sonata n. 3 dell’op. V di Corelli) Allegro

            4

          Giovanni Benedetto Platti

          Die Musik von Giovanni Benedetto Platti aus Padua, innen barock und außen klassisch, ist geprägt von der Idee des kosmopolitischen Europa, in dem er lebte. Privilegierter Schauplatz war die damals neu erbaute Würzburger Kaiserpfalz, deren aufgeklärtes Mäzenatentum die „Weihe“ verlangte, die nur das italienische „Genie“ zu geben in der Lage zu sein schien. Zusammen mit Platti versammelten sich weitere Meister der Kunst im Palast, allen voran Gianbattista Tiepolo. Präsentiert werden drei von Plattis Konzerten für Cello und Streicher – erkennbar unter den Archetypen des Solorepertoires für dieses Instrument – und zwei Konzerte, die auf Paraphrasen von ebenso vielen Sonaten aus Op. V von Arcangelo Corelli basieren. Mit diesen Stücken – einer Geste der Huldigung an den überragenden Komponisten des italienischen 17. Jahrhunderts, dem die gesamte Musikwelt Tribut zollte – wird das Zepter der Instrumentalmusik im Idealfall von Italien an Deutschland abgetreten, das es anderthalb Jahrhunderte lang fest in der Hand halten sollte.

          I Suoni di Tiepolo

          Ich bin damit einverstanden, dass mich der Verein Cordia über ausgewählte Themen informieren darf. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Dies kann ich über folgende Kanäle tun: elektronisch über einen Abmeldelink im jeweiligen Newsletter, per E-Mail an: oder postalisch an: Verein CORDIA, Schlossweg 1, 39031 Bruneck (BZ). Es gilt die Datenschutzerklärung des Verein Cordia, die auch weitere Informationen über Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten beinhaltet.